Ursprünglich habe ich diesen Beitrag auf Facebook veröffentlicht, da er sehr plötzlich kam und zufälligerweise meine Facebook Seite auf PC geöffnet war…da dieser Beitrag aber doch länger wurde als erwartet, veröffentliche ich ihn auch hier noch einmal:-):

In letzter Zeit stelle ich immer wieder nach längeren Tief-Phasen (so nenne ich die Phasen in meinem Leben, die von Zweifel, Unsicherheiten und Ängsten geführt sind) fasziniert fest, wie sich etwas subtiles in meiner Art, auf das Leben und auf andere Menschen zu reagieren, geändert hat. Kaum spüren wir nach dem Tief wieder das innere „Auf“, bemerken wir, dass wir etwas GEWONNEN haben:

Ein Stück tieferes Bewusstsein.

Wo vorher Unbehagen in Beziehungen herrschte, macht sich jetzt eine neue Offenheit in der Kommunikation bemerkbar. Als wenn ein Teil der tief internalisierten Scham durch ein neues Stück Unverwundbarkeit ersetzt worden wäre.

Mit Unverwundbarkeit meine ich nicht etwa einen Schutz-Mechanismus. Denn bilden wir Schutzmauern um uns herum sind wir alles andere als unverwundbar. Ganz im Gegenteil: Selbstschutz lässt uns zwar in der Illusion leben, sicher zu sein – aber er ist immer angst- /ego-gesteuert und daher mit einem subtilen und tiefen Gefühl von Scham und Angst vor Minderwertigkeit und Ablehnung verbunden.

Wenn ich von Unverwundbarkeit spreche, meine ich HEILUNG. Wahrhafte, bedingungslose Liebe und Mitgefühl. Wir stehen nun „über“ dem Thema, welches vorher noch in uns ein Gefühl der Angreifbarkeit auslöste. Wir fühlen uns nicht mehr angreifbar. Wir können gelassen und offen über das besagte Thema sprechen und damit konfrontiert werden, ohne in die Defensive zu gehen.

Wenn ich diesen Shift im Umgang mit anderen Menschen in mir feststelle, weiß ich, dass wieder etwas in mir geheilt wurde. Und gleichzeitig hat mich dieses etwas tiefer zu meiner Essenz geführt. Ich habe das Gefühl, noch tiefer in meiner Wahrheit zu sein und diese nun noch kraftvoller nach außen tragen zu können. (Wobei ich mit „kraftvoller“ meine: Ich mache mir weniger Gedanken darüber, was und wie ich etwas sage^^)

Allmählich beginne ich eine sanfte Vorfreude bei der Vorstellung zu spüren, wie GROSSARTIG erst das Leben sein könnte, wenn Scham vollständig durch Unverwundbarkeit (Heilung) ersetzt wäre:

Unsere Beziehung zu uns selbst und zu anderen würde sich bis zum Kern vertiefen. Wir könnten vorbehaltlos wahrhaft sehen und gesehen werden und so auch tiefere, innigere Verbindungen eingehen, die uns ein Gefühl von tiefer Liebe, Wertvoll-Sein und Wertschätzung geben. Wir würden einander klarer unsere Bedürfnisse mitteilen und gesund unsere Grenzen setzen. Wir würden offen und mit Freude unsere Wahrheit ausdrücken und nach außen tragen, OHNE Angst davor zu haben, abgelehnt oder kritisiert zu werden. Wir würden in Geschäftsbeziehungen ohne Unbehagen für unseren Wert einstehen können und somit Wert-schätzendere Kommunikation gestalten. Wir würden uns selbst nicht mehr sabotieren und wahrhaft unser Glück annehmen und entfalten. Wir würden es nicht mehr in Frage stellen, OB wir etwas verdienen, sondern uns nur fragen, wie und wann wir es erreichen wollen.

…das ist nur ein Ausschnitt der Vision, die in mir lebt. Der Vision, die sich mit jedem Mal mehr verwirklicht, wenn auch nur ein einziger Mensch seinen Schutz ablegt und seine Wahrheit spricht.

Mit jedem Mal, mit dem DU deine Wahrheit sprichst und für DICH einstehst, hast du ein Stück Scham im Kollektiv geheilt.

Lass uns unsere Mauern durchbrechen und mit Liebe und Mitgefühl uns selbst und anderen gegenübertreten. Lass uns vergeben. Denn das Leben ist zu kurz, um es im Groll zu verbringen. Lass uns das Leben wahrhaft genießen. Lass uns lieben und offen gegenüber dem Unbekannten sein.

LEBE DICH SELBST.

Lass uns gemeinsam diesen Weg gehen und unsere Kräfte bündeln! Hast du die gleiche Intention? Dann sei dabei in meinem KOSTENLOSEN Online Workshop „Lebe Dich Selbst“ am 05. August um 18:30 via Zoom!

Wenn du teilnehmen willst, dann schreib mir gerne via Mail unter marta@voninnenheraus.de oder via PN auf Instagram oder Facebook mit einer kurzen Nachricht, damit ich dich in die Liste eintragen kann. Und auch, wenn du Fragen zum Workshop hast oder mir deine Fragen einreichen möchtest, dann schreib mir gern:-).

Ich freue mich auf Dich!

Alles Liebe von innen heraus,

Marta

 

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann merke ihn dir auch auf Pinterest, um ihn später noch einmal in Ruhe zu lesen oder um ihn mit anderen Menschen zu teilen. Tippe dafür kurz auf die Grafik oben bis oben links der Pin it Button zum Merken erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.